. .

Buchungsanfrage

Personenanzahl

Pferdeboxen gewünscht

Bitte die Felder mit "*" ausfüllen.

Walter Schmid

Walter Schmid, Inhaber Ferienhof Springhorn:


"Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft initiiert und organisiert die Zertifizierung, die durch den Deutschen Tourismusverband abgenommen wird. Anhand bestimmter Kriterien werden die Zimmer sowie die gesamte Anlage regelmäßig geprüft. Je nachdem, wie viele Punkte man erreicht, wird ein Unternehmen entsprechend eingestuft. Aktuell ist Hof Springhorn bis April 2012 mit 4 Sternen eingestuft."



Aus der Soltauer Stadtgeschichte

1978 eröffnete vor den Toren Soltaus der heute über 850.000 m² große Heide Park Soltau, Norddeutschlands größter Freizeitpark, der mit seinen spektakulären Fahrattraktionen und Angeboten alljährlich mehr als 1,5 Mio. Besucher in die Lüneburger Heide lockt. Weitere touristische Highlights sind die Soltau-Therme, die seit 1990 jährlich mehr als 400.000 Besucher in die Sole-Therme lockt, und das Spielmuseum Soltau, das 1984 aus einer privaten Sammlung hervorgegangen ist und dessen einzigartige Exponate aus vier Jahrhunderten ein Stück Spielzeug- und Kulturgeschichte erzählen. Das Glanzstück der Ausstellung ist Dingley Hall, ein drei Meter breites und zwei Meter hohes Puppenhaus, das 2003 bei Christie’s in London ersteigert wurde. Dieses Exponat ist jedoch nur Teil einer in jahrzehntelanger Arbeit zusammengetragenen wertvollen Sammlung.

Quelle: www.soltau.de



Niedersachsen

Im Pferdeland Niedersachsen liegt nahe der wunderschönen Lüneburger Heide der familienbetriebene Reiterhof Springhorn. Nicht umsonst ziert das Wappen des Bundeslandes Niedersachsen das Pferd – die vielen Pferde sind ein wichtiger Bestandteil, weshalb Niedersachsen speziell bei Pferdeliebhabern so geschätzt ist. Viele Gestüte und Reiterhöfe liegen in Niedersachsen, die Pferderassen Hannoveraner und Oldenburger sind global geschätzt und zählen zu den Spritzenklassen der Pferdezüchtungen. Seit Jahrzehnten bietet der Pferdehof Springhorn seinen reichen Gästen eine individuelle Ferienbetreuung inmitten schöner Wäldern, Wiesen und zahlreichen kleineren und größeren Gewässern in Niedersachsen. Diese interssante Umgebung garantiert den kleineren und großen Gästen vom Reiterhof Springhorn einen wundervollen, behaglichen und spannenden Urlaub in Niedersachsen.

Ob auf den gemieteten Pferden und Ponys des Pferdehofes Springhorn oder auf den eigenen mitgeführten Pferden oder Ponys, die auf dem Pferdehof wie auch ihre Besitzer eine schöne Unterkunft finden, lässt sich die ungewöhnliche Natur der Lüneburger Heide ergründen. Alle Pferde und Ponys des Pferdehofes – darunter alleine zehn gutmütige Shetlandponys und mehrere genügsame Haflinger – sind professionell ausgebildete Reit- und Lernpferde. Auf ihnen lässt sich leicht das Reiten lernen bzw. die vorhandenen Reitkenntnisse vertiefen. Die professionell ausgebildeten Reitlehrer des Pferdehofes trainieren die Reitschüler in allen Alters- und Leistungsklassen auf den hauseigenen Reitanlagen, in der großen Reithalle oder auch auf dem Springplatz.

Am herrlichsten sind aber selbstverständlich die langen Ausflüge in die Umgebung des Reiterhofes, die auch für das Land Niedersachsen, was bekanntlich zahllose schöne Landschaften aufweist, einmalig ist. An Marschen, dunklen Mooren und an zahllosen Flüsschen vorbei führen die weichen, Reitwege entlang. Die lockeren Sandwege sind speziell für die sensiblen Pferdebeine schonend. Fast 1.500 km an Wegen führen durch die Lüneburger Heide, welche nicht nur für Niedersachsen sondern für ganz Westeuropa die größte zusammenhängende Heidelandschaft ist. Hinter jeder der reichen Wegbiegungen erschließen sich neue und bemerkenswerte Ausblicke und außergewöhnliche Pflanzen und Tiere lassen sich bei einer Erholungspause mit den Pferden entdecken. Aber auch zu angenehmen Kutschfahrten oder zu weiten Spaziergängen und Radtouren lädt die einzigartige Heidelandschaft südlich von Lüneburg in Niedersachsen sein, Kutschen und Kutschpferde stellt selbstverständlich auch der Reiterhof Springhorn zur Verfügung.

Der Pferdehof Springhorn bietet natürlich aber auch außerhalb des Reitbetriebes seinen Feriengästen zahlreiche Möglichkeiten, das Land Niedersachsen auf viele verschiedene Arten zu erkunden. Für einen Familienurlaub in Niedersachsen ist das Bundesland und insbesondere diese Region großartig geeignet. So werden Touren zu den mehreren Naturschutzgebiete, wie z.B. der Stichter See, dem Heidepark Soltau, dem Vogelpark Waldrode, der Soltauer Therme oder auch dem Safaripark Hodenhagen angeboten, die alle in der Nähe des Reiterhofes liegen. Auch der Magicpark Verden und der Wildpark Lüneburger Heide bieten viele Vergnügungsangebote für die Gäste von unserem Reiter- und Ferienhof in Niedersachen.

Unser Ponyhof in Niedersachsen


Verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub auf dem Hof Springhorn. Starten Sie
am Besten sofort eine Buchungsanfrage mit dem kleinen Formular links auf dieser Seite. Oder schauen Sie sich vorher noch ein wenig um.

>> Hier finden Sie unsere saisonalen Angebote.

Ponyhof Springhorn in der Nähe von Bad Fallingbostel

Der Ponyhof Springhorn liegt sich mitten von dem wunderschönen Naturschutzgebiet Riensheide am Rand der Lüneburger Heide. Diese Landschaft Niedersachsens wird auch als Pferdeland Niedersachsen benannt und schafft die bestmöglichen Voraussetzungen für unseren schönen Ponyhof Springhorn. Denn ausgedehnte Wiesen, Äcker und Waldungen liegen inmitten von schönen Seen, die den Reitern des Ponyhofes Springhorn ein herrliches und großes Ausrittsgelände garantieren.

Der Ponyhof Springhorn hat insgesamt 10 freundliche Shetlandponys, die speziell von unseren kleinen Besuchern sehr geliebt werden. Alle Shetlandponys sind nett und ausgewogen in ihren Wesen, ohne dabei aber ihren ganz eigenen Ponycharakter zu verlieren und sind auch unkundige Kinderhände gewöhnt. Niemals verlieren unsere Sheties ihre Geduld mit ihren kleinen Reitern und führen sie sattelfest durch das Gelände rund um den Ponyhof. Den etwas größeren oder auch schon geübteren Reitern stehen unsere treuen Halfinger zur Verfügung. Auch die Haflingerponys sind, wie die Sheties, qualifiziert ausgebildete Reittiere, auf denen sich unkompliziert das Reiten lernen lässt. Durch ihr ruhiges Gemüt überzeugen unsere Halfinger auch die vorsichtigsten Anfänger auf dem Rücken der Tiere. Unsere kleinen Gäste lernen auf unserem Ponyhof aber nicht nur das tatsächliche Reiten, auch die Pflege und Versorgung der Tiere ist ein wesentlicher Bestandteil der Reiterausbildung.

Putzen, striegeln, Mähne und Schweif striegeln stehen genauso auf dem Programm, wie die richtige Pflege der Hufe. Nach dem Putzen wird, bevor es auf unsere umfangreiche Reitbahn oder in die große Reithalle geht, das korrekte Auftresen und Aufsatteln geübt. Die Anfänger des Ponyhofes Springhorn werden anfangs auf ihren Reitponys am Zügel geführt, um so ein gutes Gefühl für die Bewegungen des Ponys zu bekommen. Nachher geht es an die Longe, wo die Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp und der feste Sitz im Sattel und das Halten der Zügel geübt werden. Im Einzel- oder Gruppenunterricht wird danach das Reiten gelernt, bis die Reiter ihre Ponys so gut beherrschten und sicher im Sattel sitzen, dass sie fit genug sind für den ersten Ausritt ins ausgedehnte Gelände des Ponyhofes. Vom Rücken der Tiere aus wird die Umgebung des Ponyhofs Springhorn entdeckt, für ein gemeinsames Picknick am Rande eines Busches gestoppt und im Sommer wird der wunderschöne Ausritt mit einem erfrischenden Bad sowohl für Ross als auch für den Reiter in einen der nahe gelegenen Seen beendet. Aber auch von einer der schönen Kutschen aus lässt sich die gesunde Landluft herrlich erleben. Während die Ponys vom Ponyhof Springhorn emsig und mit fliegenden Mähnen die Kutschen ziehen und die Wege entlanglaufen, lässt sich die wunderschöne Landschaft rund um den Ponyhof Springhorn genießen. Springhorn bietet jedenfalls die optimalen Bedingungen für einen glücklichen Ponyhof Urlaub.
 



Ponyhof Niedersachsen




Kleine Wissenskunde zu Ponyhof Niedersachsen


Vielseitigkeitsreiten: Festes Hindernis im Gelände

Das Vielseitigkeitsreiten setzt sich aus drei Teilprüfungen der Disziplinen Dressur, Springen und Geländereiten innerhalb eines Wettbewerbes zusammen. Die Prüfung hat einen militärischen Ursprung. Bei der Vielseitigkeitsprüfung benötigen Pferd und Reiter oftmals sehr viel Mut, Vertrauen, Ausdauer und Flexibilität. Eine besondere Rolle spielen eine oder mehrere Verfassungsprüfung(en) des Pferdes zur Vermeidung von Überlastung. Ab der Geländeprüfung der Klasse E sind die Strecken über einen Kilometer lang, deshalb ist auch die Ausdauer des Pferdes und des Reiters gefragt.

Die Vielseitigkeitsprüfung, international als Eventing bezeichnet, ist ein Teilbereich des Reitsports (Einzel und Mannschaftswettkämpfe), der früher Military genannt wurde. Die technische internationale Sportnomenklatura bezeichnet die Vielseitigkeit als Concours Complet oder kurz CC. Eine Vielseitigkeit ist eine Kombinationssportart und besteht aus den drei Teilprüfungen Dressur, Geländeritt und Springen. Aufgrund wiederholter schwerer Unfälle und Todesfälle von Reitern und Pferden steht die Sportart häufig in der Kritik. Die jeweiligen Sportverbände sind daher seit Jahren bemüht, die Sicherheit der Athleten und Tiere zu erhöhen.

Quelle: www.wikipedia.de


Pferde zeigen Ihre Stimmung über die Ohren

Pferde zeigen mit dem Spiel ihrer Ohren deutlich ihre Stimmung an. Die Ohren nach vorn gestellt, steht für freundlich und interessiert. Nach hinten angelegte Ohren zeigen deutlich Aggression und Ärger, Achtung das Pferd könnte im nächsten Augenblick ausschlagen oder auch beißen. Leicht nach hinten gerichtete Ohren zeigen an, dass sich das Pferd auf den Reiter bzw. die Arbeit konzentriert.

Quelle: http://www.reitportal.eu/verhalten-der-pferde.html


Komfort genießen

Ob Familienappartement oder Ferienhaus – Sie werden sich bei uns wohl fühlen.




mehr Infos


Erleben Sie unser Urlaubsparadies auch als Film. Klicken Sie rein.
Oder besuchen Sie uns auf Facebook