. .

Buchungsanfrage

Personenanzahl

Pferdeboxen gewünscht

Bitte die Felder mit "*" ausfüllen.

Walter Schmid

Walter Schmid, Inhaber Ferienhof Springhorn:


"Pferde gab es auf Springhorn von Anfang an. Als wir den Hof gekauft haben, waren schon Ponys da, aber es gab noch keine Reitanlage. Die Ponys lebten in einem kleinen Schuppen mit Buchten, aber das war´s. Das haben wir alles verändert und schön gemacht. Wenn uns was gefällt, dann machen wir das eben, auch wenn es mal etwas mehr Geld kostet."



Aus der Geschichte des Landes Niedersachsen

Nichts deutete seit dem Sturz Heinrichs des Löwen (1180) darauf hin, dass sich einmal eine großräumige, geschichtlich wirksame Einheit im deutschen Nordwesten bilden könnte. Erbitterte Auseinandersetzungen, Fehden und Kriege zerrissen das Land, die Friesen hatten seit dem frühen Mittelalter ihre Eigenständigkeit an der Nordseeküste behaupten können, und regionale Sondertraditionen begannen im alten sächsischen Stammesgebiet Gestalt anzunehmen. Osnabrück etwa galt als westfälische Stadt, westfälische und niederländische Einflüsse werden etwa – wovon die Baukunst noch zeugt – im Emsland wirksam.

Quelle: www.niedersachsen.de



Niedersachsen

Im Pferdeland Niedersachsen liegt neben der reizvollen Lüneburger Heide der familienbetriebene Reiterhof Springhorn. Nicht ohne Grund schmückt das Wappen des Bundeslandes Niedersachsen das Pferd – die vielen Pferde sind ein wesentlicher Grund, weshalb Niedersachsen besonders bei Pferdeanhängern so geschätzt ist. Zahlreiche Pferdezuchten und Reiterhöfe liegen in Niedersachsen, die Pferderassen Hannoveraner und Oldenburger sind weltweit bekannt und zählen zu den Spritzenklassen der Pferdezüchtungen. Seit Jahrzehnten bietet der Pferdehof Springhorn seinen reichen Urlaubern eine individuelle Ferienbetreuung mitten schöner Wäldern, Tierweiden und zahlreichen kleineren und größeren Seen in Niedersachsen. Diese reizvolle Umgebung verspricht den kleinen und großen Gästen vom Reiterhof Springhorn einen wundervollen, erholsamen und spannenden Reiterurlaub in Niedersachsen.

Ob auf den gemieteten Pferden und Ponys des Reiterhofes Springhorn oder auf den eigenen mitgeführten Pferden oder Ponys, die auf dem Pferdehof wie auch ihre Eigentümer eine komfortable Unterkunft finden, lässt sich die beeindruckende Natur der Lüneburger Heide ergründen. Alle Pferde und Ponys des Reiterhofes – darunter alleine zehn brave Shetlandponys und mehrere sanfte Haflinger – sind fachlich ausgebildete Reit- und Lernpferde. Auf ihnen lässt sich unkompliziert das Reiten lernen bzw. die vorhandenen Reitkenntnisse ausbauen. Die fachlich ausgebildeten Reitlehrer des Reiterhofes trainieren die Reitschüler in allen Alters- und Leistungsklassen auf den hauseigenen Reitanlagen, in der schönen Reithalle oder auch auf dem Springplatz.

Am schönsten sind aber natürlich die langen Ausritte in die Umgebung des Pferdehofes, die auch für das Land Niedersachsen, was bekanntlich zahllose schöne Landschaften aufweist, einzigartig ist. An Marschen, tiefen Mooren und an vielen Flüsschen vorbei führen die weichen, Sandwege vorbei. Die lockeren Wege sind besonders für die sensiblen Pferdebeine schonend. Fast 1.500 km an Wegen führen durch die Lüneburger Heide, welche nicht nur für Niedersachsen sondern für ganz Westeuropa die größte zusammenhängende Heidelandschaft ist. Hinter jeder der reichen Wegbiegungen erschließen sich einmalige und imposante Blicke und außergewöhnliche Pflanzen und Tiere lassen sich bei einer Erholungspause mit den Pferden finden. Aber auch zu gemütlichen Kutschfahrten oder zu weiten Wanderungen und Radtouren lädt die einmalige Heidelandschaft südlich von Lüneburg in Niedersachsen sein, Kutschen und Kutschpferde stellt selbstverständlich auch der Pferdehof Springhorn zur Verfügung.

Der Pferdehof Springhorn bietet natürlich aber auch jenseits des Reitbetriebes seinen Gästen zahlreiche Möglichkeiten, das Land Niedersachsen auf viele unterschiedliche Arten zu kennenzulernen. Für einen Familienurlaub in Niedersachsen ist das Bundesland und speziell diese Region optimal. So werden Touren zu den vielen Naturschutzgebiete, wie wie beispielsweise der Stichter See, dem Heidepark Soltau, der Soltauer Therme, dem Vogelpark Waldrode oder auch dem Safaripark Hodenhagen unternommen, die alle in der Nähe des Reiterhofes liegen. Auch der Wildpark Lüneburger Heide und der Magicpark Verden haben zahlreiche Vergnügungsangebote für die Feriengäste von unserem Reiter- und Ferienhof in Niedersachen.

Unser Ponyhof in Niedersachsen


Verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub auf dem Hof Springhorn. Starten Sie
am Besten sofort eine Buchungsanfrage mit dem kleinen Formular links auf dieser Seite. Oder schauen Sie sich vorher noch ein wenig um.

>> Hier finden Sie unsere saisonalen Angebote.

Ponyhof Springhorn für nachhaltige Ferienerlebnisse

Der Ponyhof Springhorn liegt sich mitten von dem wunderschönen Naturschutzgebiet Riensheide am Rand der Lüneburger Heide. Diese Landschaft Niedersachsens wird auch als Ponyland Niedersachsen benannt und bietet die bestmöglichen Voraussetzungen für unseren schönen Ponyhof Springhorn. Denn ausgestreckte Pferdekoppen, Äcker und Waldungen liegen inmitten von großen Gewässern, die den Besuchern des Ponyhofes Springhorn ein wunderschönes und großes Ausrittsgelände bieten.

Der Ponyhof Springhorn hat zusammen 10 liebe Shetlandponys, die speziell von den kleinen Gästen sehr geliebt werden. Unsere Shetlandponys sind artig und ausgewogen in ihren Wesen, ohne dabei aber den ganz speziellen Ponycharakter zu verlieren und sind auch ungeübte Kinderhände gewöhnt. Niemals verlieren unsere Sheties ihre Geduld mit ihren kleinen Reitern und führen sie sattelfest durch das Gelände rund um den Ponyhof. Den etwas größeren oder auch schon geübteren Reitern stehen unsere freundlichen Halfinger zur Verfügung. Auch die Halfinger sind, wie die Sheties, fachlich ausgebildete Reittiere, auf denen sich unkompliziert das Reiten erlernen lässt. Durch ihr ruhiges Gemüt bezaubern unsere Halfinger auch die skeptischsten Anfänger auf dem Rücken der Tiere. Unsere kleinen Gäste lernen auf unserem Ponyhof aber nicht nur das eigentliche Reiten, auch die Pflege und Versorgung der Ponys ist ein wesentlicher Teil der Reitausbildung.

Putzen, striegeln, Mähne und Schweif bürsten stehen ebenso auf dem Tagesprogramm, wie die professionelle Hufpflege. Nach der Versorgung der Ponys wird, bevor es auf unsere große Reitbahn oder in die große Reithalle geht, das korrekte Auftresen und Aufsatteln erlernt. Die Reitanfänger des Ponyhofes Springhorn werden zunächst auf ihren Tieren am Zügel geführt, um so ein sichers Gefühl für die Bewegungen des Ponys zu erhalten. Danach geht es an die Longe, wo die Gangarten Schritt, Trab und Galopp und der richtige Sitz im Sattel und das Halten der Zügel geübt werden. Im Einzel- oder Gruppenunterricht wird später das Reiten erlernt, bis die Reiter ihre Tiere so gut beherrschten und sicher im Sattel sitzen, dass sie fit genug sind für den ersten Ausritt ins weite Gelände des Ponyhofes. Vom Rücken der Tiere aus wird die Gegend des Ponyhofs Springhorn entdeckt, für ein gemeinsames Picknick am Rande eines Gehölzes angehalten und im Sommer wird der wunderschöne Ausritt mit einem erfrischenden Bad sowohl für Ross als auch für den Reiter in einen der nahe gelegenen Seen abgeschlossen. Aber auch von einer der schönen Kutschen aus lässt sich die wohltuende Landluft herrlich erleben. Während die Ponys vom Ponyhof Springhorn eifrig und mit fliegenden Mähnen die Kutschen ziehen und die Wege entlanglaufen, lässt sich die wunderschöne Landschaft rund um den Ponyhof Springhorn erleben. Springhorn bietet ganz sicher die optimalen Örtlichkeiten für einen erlebnisreichen Ponyhof Urlaub.
 



Ponyhof Niedersachsen




Kleine Wissenskunde zu Ponyhof Niedersachsen


Pferdehaltung

Pferde sind Herdentiere und sollten niemals allein gehalten werden, auch ein Schaf oder eine Ziege ist kein Ersatz für ein oder bessere mehrere Artgenossen. In der Herde herrscht eine klare Rangordnung, die, wann immer ein Pferd neu in die Gruppe kommt, wieder neu festgelegt wird. Das heißt, sie jagen und treiben sich gegenseitig auf der Weide, auf diese Art und Weise bestimmen sie, wer der Stärkere ist.

Quelle: http://www.reitportal.eu/verhalten-der-pferde.html


Urlaub auf dem Land – das sollte nicht fehlen

Ein Urlaub auf dem Land bedeutet für viele Menschen, zurück zu den Ursprüngen zu gehen und in einer natürlichen Umgebung Erholung zu finden. Damit der Urlaub auf dem Land das ist, was man sich davon verspricht, sollten einige Dinge berücksichtigt werden. In den Koffer gehört ausreichend wetterfeste Kleidung, die auch mal schmutzig werden kann, genauso wie festes Schuhwerk oder Gummistiefel. Ebenso wichtig ist eine gut ausgestattete Reiseapotheke, da die nächste Apotheke in ländlichen Regionen oft etliche Kilometer entfernt sein kann. Allergiker sollten bei der Planung eines Landurlaubes auf die richtige Jahreszeit und die regionale Vegetation achten, damit sie ihren Urlaub auch richtig genießen können. In einigen Regionen kann es sinnvoll sein, über eine Zeckenschutzimpfung nachzudenken.


Komfort genießen

Ob Familienappartement oder Ferienhaus – Sie werden sich bei uns wohl fühlen.




mehr Infos


Erleben Sie unser Urlaubsparadies auch als Film. Klicken Sie rein.
Oder besuchen Sie uns auf Facebook